Wagners Obst und Gemüse Groß- und Einzlhandel, Weißenburger Straße 48, 81667 München Haidhausen
Mo-Fr 8:00 - 18:30
Sa 8:00 - 14:00
Tel. 089 / 48 11 78
Weißenburger Str. 48
81667 München - Haidhausen

WAGNERs Obst & Gemüse

Allgemeine Geschäftsbedingungen (AGB)

Download als PDF:

1. Geltungsbereich

Die allgemeinen Geschäftsbedingungen (Agb) sind Grundlage für die Abwicklung von Liefer- und Bereitstellungsaufträgen der Firma Obst und Gemüse Wagner Johann Wagner, Weißenburger Str. 48, 81667 München. Sie gelten für alle Bestellungen per E-Mail, Telefon, Telefax oder persönlichen Kontakt. Auftragsbezogene Änderungen in jedweder Form bedürfen unserer Zustimmung und sind schriftlich zu dokumentieren.

2. Bestellungen

Bestellungen können per E-Mail, Telefon, Telefax oder persönlichen Kontakt erfolgen. Für jede Bestellung sind Menge und Art der Ware, Bereitstellungsart, Bereitstellungsort sowie Liefertermin festzulegen. Nach beiderseitigem Einverständnis ist ein Vertrag verbindlich, eine nachträgliche Änderung der Bestellung ist jedoch allgemein möglich, bedarf allerdings einer Absprache und Bestätigung unsererseits. Liefertermine gelten als Freibleibend, da es bei der Auslieferung zu unverschuldeten Verzögerungen kommen kann.

3. Bereitstellung/Auslieferung

Die Bereitstellung der Ware erfolgt, sofern keine Lieferung vereinbart wurde, im Ladengeschäft Weißenburgerstrasse 48, München. Die Auslieferung erfolgt i.d.R. Durch die Firma Obst und Gemüse Wagner, kann aber in Einzelfällen durch ein von ihr beauftragtes Unternehmen durchgeführt werden. Die Lieferung erfolgt, sofern nicht anderweitig festgelegt, im Raum des Liefergebietes. Das Liefergebiet entspricht dem Stadtgebiet München. Eine Anlieferung kann abgelehnt werden, wenn sich die Lieferadresse außerhalb des Liefergebiets befindet, eine Anlieferung mit konventionellen Mitteln unzumutbar erscheint eine Lieferung nach mehrfachen Bemühungen scheitert ein Kunde über mangelnde Bonität verfügt.

4. Gefahrenübergang/Gewährleistung

Die Gefahr der Beschädigung oder des Untergangs der Ware geht am vereinbarten Lieferort mit der Übergabe an den Kunden über (siehe 3. „Bereitstellung / Auslieferung“). Die gesetzlich vorschriftsmäßige Verpackung und entsprechender Transport wird von uns gewährleistet. Bei erkennbarem Mangel bei Anlieferung ist eine Beanstandung unverzüglich geltend zu machen. Weitergehende Reklamationen müssen im Einzelfall geprüft werden.

5. Eigentumsvorbehalt

Bis zur vollständigen Zahlung bleibt der Eigentümer der Waren die Firma Obst und Gemüse Wagner.

6. Zahlungsbedingungen

Die Zahlung erfolgt i.d.R bei Bereitstellungsaufträgen sofort und bar, bei Lieferaufträgen sofort per Überweisung innerhalb einer Woche auf das in der Rechnung angegebene Konto der Firma Obst und Gemüse Wagner. Eine von diesen Modalitäten abweichende Zahlung bedarf der Absprache und Bestätigung durch uns. In Einzelfällen oder bei fortlaufenden Aufträgen können Sammelrechnungen erstellt werden, die mehrere Lieferungen zusammenfasst.

7. Preise

Die jeweils genannten Preise Verstehen sich inklusive der jeweils gesetzlich festgelegten Mehrwert/- Umsatzsteuer. Sie sind bis zum Vertragsabschluss als freibleibend anzusehen.

8. Haftung

Ansprüche nach dem Produkthaftungsgesetz (ProdHaftG) und Ansprüche aus Verletzung des Lebens, des Körpers und der Gesundheit bestehen wie gesetzlich geregelt. Darüber hinaus haftet Obst und Gemüse Wagner nur im Rahmen des bestellten Warenwertes und nur im Falle grob fahrlässigem oder vorsätzlichem Handelns.

9. Datenschutz

Alle für die Auftragsabwicklung erforderlichen Daten werden gespeichert. Wir behalten uns vor, diese im Rahmen des Bearbeitung des Auftrags ggf. an Dritte, mit uns verbundene, Unternehmen weiterzugeben. Eine anderweitig Weitergabe von Daten erfolgt nicht. Eventuell erhobene personenbezogene Daten werden streng vertraulich behandelt.

10. Gerichtsstand

Der Gerichtsstand ist München.

11. Rückgaberecht

Generell sind alle Lebensmittel von der Rückgabe ausgeschlossen, sofern nicht der Fall eines Mangels im Rahmen der Gewährleistung vorliegt. Darüber hinaus werden jedoch alle Beanstandungen geprüft und ggf. im Sinne der Kulanz eine Fall-spezifische Regelung getroffen.

12. Salvatorische Klausel / Schlussbestimmungen

Sollte eine oder mehrere dieser Bedingungen nichtig sein oder werden, so bleiben die anderen Bedingungen im übrigen wirksam. Der Kunde und die Firma Obst und Gemüse Wagner werden die nichtige/n Bestimmung/en durch eine wirksame, dem Willen des Vertragspartners wirschaflich am nächsten stehende, Bestimmung ersetzen.

OBST UND GEMÜSE WAGNER – AGB

Stand: Dezember 2010